für Amelie...der Spieltag am Nikolaustag

Es war ein trauriger, aber auch ein guter Spieltag in Ostheim bei der Rhön.   Zu Beginn kämpfte Ostheim gegen Ermershausen in der kleinen Schulturnhalle, die keinesfalls Schiedsrichterfreundlich war (der auf dem Klettergerüst von weit oben den Überblick behalten sollte). Der Tabellenführer aus Ostheim besiegte den Tabellenzweiten aus Ermershausen mit 3:1.   Mit Trauerflor ausgestattet trat nun im Zweiten Spiel die TG Kitzingen gegen den Tabellenführer an. Mit viel Kampfgeist, Siegeswillen, enormen Teamgeist sowie Zusammenhalt in der Mannschaft und einem schönen Spiel für unsere verstorbene Amelie musste sich Ostheim einen harten Fight liefern und verlor im entscheidenden 5. Satz. Nach dem gewonnenen Spiel ließen sich die Emotionen nicht mehr zurückhalten und Freudentränen wie auch Tränen der Trauer um Amelie fanden ihren Lauf. Es war ein sehr schönes Spiel mit guten Aufschlägen, schönen Annahmen, perfekten Zuspiel, harte und platzierte Angriffe und sauberer Blockarbeit. Kitzingen hat es sich verdient zu gewinnen...und wir widmen diesen Sieg gegen den Tabellenführer unserer lieben Amelie.   Im 3. Spiel Kitzingen gegen Ermershausen war zu sehn dass die Puste raus war. Die TG Kitzingen tat sich leider schwerer als im Spiel gegen den Tabellenführer, vermutlich lag es an der Erschöpfung. Trotz alledem versuchten sie dagegenzuhalten, verloren jedoch eindeutig in 3:0 Sätzen. Beklagen konnte sich aber keiner. Es war ein sehr schöner Spieltag der 3 Absteiger aus den Bezirksklassen.   Beim nächsten Spieltag am Sonntag den 14.12.2014 gehts nach Röttingen. Hierbei kann die TG Kitzingen sogar wieder auf Platz 4 nach vorne rutschen. Es ist noch nix verloren und die Spiele gehen weiter, wenn auch leider ohne Amelie.     Liebe Amelie, Ruhe in Frieden! "Trauer ist schrecklich, doch die Liebe ist stärker und siegt. Aus Liebe lacht man wieder, aus Liebe tröstet man, aus Liebe lebt man weiter" "die Erinnerung ist das Fenster durch das wir dich sehen können wann immer wir wollen"