Spielbericht zum 1. Heimspieltag der Runde 14/15

Immerhin 1 Punktgewinn beim 1. Heimspieltag der Kitzinger in der eigenen TGK Halle. Durch einige Ausfälle und ebenfalls erkrankten Trainer trat die Kitzinger Mannschaft nur in Schmalbesetzung an und konnte nicht aus dem Vollem schöpfen.   Das 1. Spiel ging eindeutig an die Mannschaft aus Rottendorf. Diese gewannen gegen Kitzingen soverän 3:0 Sätzen und 25:13, 25:11, 25:13 Punkten. Das 2. Spiel des Tages brachte mehr Spannung. Eine eigentlich verletzte Spielerin aus Haßfurt durfte trotz Verletzung weiterspielen bzw. humpeln und wurde nicht vom Schiedsgericht als nicht spielfähig betrachtet und vom Platz gestellt. Somit hätte es einen Sieg für Kitzingen gegeben, da die Mannschaft aus Haßfurt nur mit 6 Spielern angetreten ist, aber nun verlor die TGK knapp mit 2:3 Sätzen und 25:11, 12:25, 25:18, 14:25, 13:15 nach Punkten. Knapp vorbei ist auch vorbei...aber immerhin ein Punkt für die Tabelle!   gespielt haben: Maggy, Clara, Vera, Resi, Resa, Heidi, Katha   Kitzingens Punktestand steigt nun auf 8 Punkte durch 2 Siege und 2 Punkte aus dem 5. Satz. Nicht wundern über 2 Siege! Das eigentlich verlorene Spiel gegen Gaukönigshofen wurde zu unseren Gunsten gedreht, da eine falsche Spielerin in der Startaufstellung eingetragen war und somit das Spiel als 3:0 und 25:0, 25:0, 25:0 für Kitzingen gewertet wird. Aber die Kitzinger Mannschaft möchte wieder Siege aus eigener Hand holen und kämpft um jeden weiteren Punkt bzw. gesunden Spieler. Nächster Spieltag am Nikolaustag gegen den Tabellenführer und Tabellenzweiten. Eine Herausforderung in Ermershausen gegen diese und Ostheim wartet. Packens wir an!!!